Samstag, 16. Dezember 2017, 02:43 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Hymnen und Gebete

Antworten im Thema: 54 » Der letzte Beitrag (30. November 2015, 17:06) ist von diaconus.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: KathVita. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

diaconus

Großmeister

Beiträge: 5 168

Aktivitätspunkte: 26 470

Level: 51 

Erfahrungspunkte: 12.824.376

Nächstes Level: 13.849.320

1

Samstag, 19. März 2011, 11:57

Hymnen und Gebete

Vesper-Hymnus zum Hochfest des Hl. Josef


Preisen möge dich heut,
Josef, der Engel Schar,
dir erklinge im Chor
unseres Jubels Lied.
Du bist wahrhaft erwählt,
hat doch der Herr der Welt
Sohn und Mutter dir anvertraut.


Staunend siehst du die Braut
tragen die heil'ge Frucht.
Zweifel quält dich und Angst,
unfaßbar scheint es dir,
Gott tut selber dir kund
durch seines Engels Wort,
dass vom Geist sie das Kind empfing.


Gottes ewigen Sohn
hütest und hegst du treu,
fliehst mit ihm aus dem Land
weit nach Ägypten hin.
Was dir Gott auch befiehlt -
schweigend gehorchst du ihm.
Fügst dich willig dem dunklen Plan.


Höre, ewiger Gott,
höre auf unser Lob.
Gnädig blicke uns an,
führe uns hin zu dir;
laß uns jubelnd im Chor
singen das neue Lied
dir, dem Herrn aller Welt und Zeit.
Amen.
Preis den Herrn!
  • Zum Seitenanfang
  • Zitieren
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »diaconus« (19. März 2011, 12:01)

diaconus

Großmeister

Beiträge: 5 168

Aktivitätspunkte: 26 470

Level: 51 

Erfahrungspunkte: 12.824.376

Nächstes Level: 13.849.320

2

Samstag, 19. März 2011, 18:55

Hymnus der Lesehore zum Hochfest des Hl. Josef

Josef Erwählter,
dem der Herr vertraute,
höre uns heute
deine Größe preisen::
Siehe , der Mutter
gab er zum Gemahl dich,
nannte dich Vater.

Wortlos erfüllst du
Gottes dunklen Willen,
tust ohne Frage,
was er dir gebietet,
demütig dienst du
seinem großen Pane,
treu und beharrlich.

Weil du gehorchtest,
wurdest du erhoben.
Christus verlieh dir
Seligkeit und Leben.
Er, der die Kleinen,
vor der Welt Geringen,
seligpreisen.

Lob sei dem Vater
Auf dem höchsten Throne.
Lob sei dem Sohne,
Gott, aus Gott geboren,
Lob sei dem Geiste,
der von beiden ausgehet,
immer und ewig.
Amen.
Preis den Herrn!

diaconus

Großmeister

Beiträge: 5 168

Aktivitätspunkte: 26 470

Level: 51 

Erfahrungspunkte: 12.824.376

Nächstes Level: 13.849.320

3

Montag, 28. März 2011, 16:27

Gebet aus der Jakobus-Liturgie - 2. Jhdt.

O Gott, Vater unseres Herrn Jesus Christus, unser einziger Erlöser, Friedensfürst! Gib uns Gnade, dass wir uns die große Gefahr der Zerrissenheit zu Herzen nehmen. Nimm allen Hass und alle Vorurteil hinweg und was immer uns an wahrer Eintracht hindern mag.

Wie nur ein Leib und ein Geist ist und eine Hoffnung unserer Berufung, ein Herr, ein Glaube, eine Taufe, ein Gott und Vater aller, so lass auch uns hinfort ein Herz und eine Seele sind, verbunden durch das heilige Band der Wahrheit und des Friedens, des Glaubens und der Liebe, dass wir dich mit einem Geist und Munde preisen durch Jesus Christus, unsern Herrn.
Preis den Herrn!

diaconus

Großmeister

Beiträge: 5 168

Aktivitätspunkte: 26 470

Level: 51 

Erfahrungspunkte: 12.824.376

Nächstes Level: 13.849.320

4

Mittwoch, 30. März 2011, 17:37

Hymnus der Lesehore der Fastenzeit

Nun ruft ein heil’ges Fasten aus,
wie es die Väter uns gelehrt.
Gekommen ist im Jahreslauf
der vierzig Tage heil’ge Zeit.

So hat es das Gesetz verlangt,
so der Propheten ernster ruf.
Und Christus selbst hat diese Zeit
geheiligt durch sein eignes Tun.

Nach seinem Beispiel lasst auch uns
das Fasten üben in Geduld,
uns Abbruch tun in Speis und Trank,
nachsinnen über Gottes Wort.

Das Böse schwinde kraftlos hin,
das Gute blühe machtvoll auf.
Versöhnung finde jedes Herz,
das sich dem Werk der Buße weiht.

Dir, höchster Gott, Dreifaltigkeit,
lobsinge alles, was da lebt.
Lass uns, durch deine Gnade neu,
dich preisen durch ein neues Lied.
Preis den Herrn!

Teresa

Meister

Beiträge: 1 912

Aktivitätspunkte: 10 145

Level: 45 

Erfahrungspunkte: 4.743.921

Nächstes Level: 5.107.448

5

Freitag, 1. April 2011, 16:35

Schöpfer des Alls, wahrer Quell des Lichtes und der Weisheit, erhabener Ursprung allen Seins,
lass gnädig einen Strahl deiner Klarheit in das Dunkel meines Verstandes dringen
und nimm von mir die zweifache Finsternis, in der ich geboren bin:
die Sünde und die Unwissenheit.

(Thomas von Aquin)
Obl.OSB

Gelobt sei Jesus Christus!
  • Zum Seitenanfang
  • Zitieren
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Teresa« (1. April 2011, 16:35)

diaconus

Großmeister

Beiträge: 5 168

Aktivitätspunkte: 26 470

Level: 51 

Erfahrungspunkte: 12.824.376

Nächstes Level: 13.849.320

6

Freitag, 1. April 2011, 18:24

O Heiliger Geist

Gib mir einen eifrigen Geist, Jesus meinen Retter zu suchen und zu finden, und gibt mir ein Herz, das an Ihn glaubt und Ihn mit ganzer Kraft liebt.

Mache mir Deine Wege bekannt, damit ich Jesus mut auf all meinen Lebenswegen nachfolge.

Führe mich mit Deiner Weisheit und Erkenntnis, damit ich immer in der Wahrheit und Gerechtigkeit bin.

Komm mir zu Hilfe, wann immer ich Dich rufe, erhelle die Dunkelheit, mache die unebenen Bereiche glatt, mache mir das Unbekannte und Vergessene bewusst, und führe mich immer auf dem Weg der Heiligkeit.

Statte mich aus mit Deiner Kraft und Gnade, um gegen die Welt, das Fleisch und das Böse zu kämpfen und fülle mich mit Deinen Gaben, damit ich, wo immer ich bin, eine Zeuge Christi sei.

O Maria, meine Mutter bete für mich, Dein Kind.

(Gebet von Father James Manjackel, M.S.F.S.)
Preis den Herrn!

diaconus

Großmeister

Beiträge: 5 168

Aktivitätspunkte: 26 470

Level: 51 

Erfahrungspunkte: 12.824.376

Nächstes Level: 13.849.320

7

Montag, 4. April 2011, 19:27

Gebet des Hl. Basilius

O Herr, unser Gott, lehre uns, wir bitten dich, das Rechte von dir zu erflehen. Steuere du das Schiff unseres Lebens hin zu dir, du ruhiger Hafen aller sturmgepeitschten Seelen. Zeige uns den Kurs, den wir zu nehmen haben. Erneuere in uns den Geist des guten Willens. Lass deinen Geist unsere launischen Sinne zügeln und führe und kräftige uns zu dem., was unser wahres Gut ist: deine Gesetze zu halten und in all unseren Werken stets froh zu werden in deiner herrlichen und erquickenden Gegenwart. Dein ist der Ruhm und Preis von allen deinen Heiligen immer und ewig.
Preis den Herrn!

Teresa

Meister

Beiträge: 1 912

Aktivitätspunkte: 10 145

Level: 45 

Erfahrungspunkte: 4.743.921

Nächstes Level: 5.107.448

8

Donnerstag, 21. April 2011, 00:18

Ich nehme auf mich das Kreuz.
In Deiner Kraft, mein Herr und Heiland,
nehme ich auf mich das Schwere, das Gott mir zugedacht,
mit Dir spreche ich zum Vater im Himmel.

Dein Wille geschehe.
Dein Wille geschehe in mir und durch mich.
Ich vertraue fest,
dass mir alles aus Deiner Liebe kommt.
Ich glaube, dass Kummer und Mühsal mir Stufen werden
können zur Höhe. Jesus Christus, sei Du mit mir!

Du hast Dein Kreuz auf Dich genommen.
Du weißt, wie schwer es ist, ein Kreuz zu tragen.

Mein Herz ist bereit, o Gott, ich bin bereit.
Gib mir Deine Kraft: zu überwinden und zu bestehen.

Amen.


So betete der Lübecker Kapalan Johannes Prassek an dem Tag im Jahr 1943, an dem er zum Tode verurteilt worden war. Er war ein junger vitaler, fröhlicher Mensch, der gerne auf seine Mitmenschen zuging. Einer der Märtyrer von Lübeck, die in einigen Wochen selig gesprochen werden.
Obl.OSB

Gelobt sei Jesus Christus!

diaconus

Großmeister

Beiträge: 5 168

Aktivitätspunkte: 26 470

Level: 51 

Erfahrungspunkte: 12.824.376

Nächstes Level: 13.849.320

9

Montag, 25. April 2011, 18:58

Laudes-Hymnus der Osterzeit


Der Morgen rötet sich und glüht,
der ganze Himmel tönt von Lob,
in Jubel jauchzt die Erde auf,
und klagend stöhnt die Unterwelt.

Der starke, königliche Held
zerbrach des Todes schweren Bann.
Sein Fuß zertrat der Hölle Macht:
Aus harter Fron sind wir befreit.

Er, den der Stein verschlossen hielt
und den man noch im Grab bewacht,
er steigt als Sieger aus dem Grab,
fährt auf in strahlendem Triumph.

Schon werden alle Klagen stumm,
in Freude wandelt sich der Schmerz,
denn auferstanden ist der Herr,
ein lichter Engel tut es kund.

Dem Herrn sei Preis und Herrlichkeit,
der aus dem Grabe auferstand,
dem Vater und dem Geist zugleich,
durch alle Zeit und Ewigkeit. Amen.
Preis den Herrn!

diaconus

Großmeister

Beiträge: 5 168

Aktivitätspunkte: 26 470

Level: 51 

Erfahrungspunkte: 12.824.376

Nächstes Level: 13.849.320

10

Sonntag, 25. September 2011, 16:24

Hymnus aus dem Stundengebet

(vor allem in der Lesehore in der Nacht oder am frühen Morgen)


Erwartet den Herrn,
steht als Knechte bereit an der Tür,
schon jauchzt jeder Stern,
seht, er kommt, seht, er kommt, wir sind hier.
Komm, Herr Jesus, Maranatha.

Entzündet die Lampen, ihr Mägde,
erglühet im Geist,
im Kommen des Ewig-Geliebten,
der Kyrios heißt.
Komm, Herr Jesus, Maranatha.

Du wirfst dein Feuer zur Erde,
und willst, dass es brennt,
und wir sind der Mund,
der anbetend dein Kommen bekennt.
Komm, Herr Jesus, Maranatha.
Preis den Herrn!

diaconus

Großmeister

Beiträge: 5 168

Aktivitätspunkte: 26 470

Level: 51 

Erfahrungspunkte: 12.824.376

Nächstes Level: 13.849.320

11

Dienstag, 29. November 2011, 17:42

Vesperhymnus aus dem Stundengebet

Du Heiland aller Völker, komm
und zeig dich als der Jungfrau Sohn,
dass Staunen fasse alle Welt
ob solchem Wunder der Geburt.

Der Sonne gleich tritt nun hervor
aus dem Gemach der reinen Braut
und eile strahlend deine Bahn
als Held, der Gott und Mensch zugleich.

Von deinem Vater gehst du aus,
gehst siegreich wieder zu ihm ein;
bis in die Hölle dringst du vor
und kehrst zu Gottes Thron zurück.

Ruhm, Ehre, Macht und Herrlichkeit
sei Gott, dem Vater und dem Sohn,
dem Geiste, der uns Beistand ist,
durch alle Zeit und Ewigkeit Amen.
Preis den Herrn!

diaconus

Großmeister

Beiträge: 5 168

Aktivitätspunkte: 26 470

Level: 51 

Erfahrungspunkte: 12.824.376

Nächstes Level: 13.849.320

12

Sonntag, 11. Dezember 2011, 17:30

Laudes-Hymnus der Adventzeit


Hört eine helle Stimme ruft
und dringt durch Nacht und Finsternis:
Wacht auf und lasset Traum und Schlaf –
Am Himmel leuchtet Christus auf.

Dies ist der Hoffnung lichte Zeit;
der Morgen kommt, der Tag bricht an;
Ein neuer Stern geht strahlend auf,
vor dessen Schein das Dunkel flieht.

Vom, Himmel wird als Lamm gesandt,
der alle Sünde auf sich nimmt.
Wir blicken gläubig zu ihm auf
und bitten ihn um sein Verzeihn,

dass wenn im Licht er wiederkommt,
sein Glanz die Welt mit Schrecken schlägt,
er nicht die Sünde strafen rächt,
uns liebend vielmehr bei sich birgt.

Ruhm, Ehre, Macht und Herrlichkeit
sei Gott, dem Vater und dem Sohn,
dem Geiste, der uns Beistand ist,
durch alle Zeit und Ewigkeit.
Amen.
Preis den Herrn!

diaconus

Großmeister

Beiträge: 5 168

Aktivitätspunkte: 26 470

Level: 51 

Erfahrungspunkte: 12.824.376

Nächstes Level: 13.849.320

13

Samstag, 17. Dezember 2011, 10:37

Invitatorium

Das Invitatorium ist die Einladung, der Beginn zum Stundengebet (Offizium, Brevier). Meist wird dazu der Psalm 95 gebetet, der mit einer zeitabhängigen Antiphon, die am Beginn, nach jeweils zwei Versen des Psalms sowie am Ende desselben, gebetet wird.

Vom ersten Adventsonntag bis zum 16. Dezember lautet die Antiphon

„Den Herrn, den König, der kommen wird – kommt, wir beten ihn an“

Vom 17. bis 23. Dezember ist die Antiphon:

„Der Herr ist nahe; kommt, wir beten ihn an!“

Und am 24.Dezember

„Heute sollt ihr wissen, dass der Herr kommt, und morgen werdet ihr schauen seine Herrlichkeit.“
Preis den Herrn!

diaconus

Großmeister

Beiträge: 5 168

Aktivitätspunkte: 26 470

Level: 51 

Erfahrungspunkte: 12.824.376

Nächstes Level: 13.849.320

14

Samstag, 17. Dezember 2011, 15:59

O-Antiphonen

In der Adventzeit werden ab 17. Dezember zum Magnificat der Vesper die großen O-Antiphonen gebetet bzw. gesungen.

O - Antiphon des 17.Dezember

O Weisheit, hervorgegangen aus dem Munde des Höchsten – die Welt umspannst du von einem Ende zum andern, in Kraft und <Milde ordnest du alles: o komm und offenbare uns den Weg der Weisheit und Einsicht!
Preis den Herrn!

diaconus

Großmeister

Beiträge: 5 168

Aktivitätspunkte: 26 470

Level: 51 

Erfahrungspunkte: 12.824.376

Nächstes Level: 13.849.320

15

Sonntag, 18. Dezember 2011, 17:58

O - Antiphon des 18. Dezember

O Adonai, Herr und Führer des Hauses Israel – im flammenden Dornbusch bist du dem Mose erschienen und hast ihm auf dem Berg das Gesetz gegeben: o komm und befreie uns mit deinem starken Arm!
Preis den Herrn!

diaconus

Großmeister

Beiträge: 5 168

Aktivitätspunkte: 26 470

Level: 51 

Erfahrungspunkte: 12.824.376

Nächstes Level: 13.849.320

16

Montag, 19. Dezember 2011, 11:28

O - Antiphon des 19. Dezember

O Spross aus Isais Wurzel, gesetzt zum Zeichen für die Völker – vor dir verstummen die Herrscher der Erde, dich flehen an die Völker: o komm und errette uns, erhebe dich, säume nicht länger!
Preis den Herrn!

diaconus

Großmeister

Beiträge: 5 168

Aktivitätspunkte: 26 470

Level: 51 

Erfahrungspunkte: 12.824.376

Nächstes Level: 13.849.320

17

Dienstag, 20. Dezember 2011, 10:58

O - Antiphon des 20. Dezember

O Schlüssel Davids, Zepter des Hauses Israel – du öffnest, und niemand kann schließen, du schließt, und keine Macht vermag zu öffnen: o komm und öffne den Kerker der Finsternis und die Fessel des Todes!
Preis den Herrn!

diaconus

Großmeister

Beiträge: 5 168

Aktivitätspunkte: 26 470

Level: 51 

Erfahrungspunkte: 12.824.376

Nächstes Level: 13.849.320

18

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 10:12

O - Antiphon des 21. Dezember

O Morgenstern, Glanz des unversehrten Lichtes, der Gerechtigkeit strahlende Sonne: o komm und erleuchte, die das sitzen in Finsternis und im Schatten des Todes!
Preis den Herrn!

diaconus

Großmeister

Beiträge: 5 168

Aktivitätspunkte: 26 470

Level: 51 

Erfahrungspunkte: 12.824.376

Nächstes Level: 13.849.320

19

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 10:57

O - Antiphon des 22. Dezember

O König aller Völker, ihre Erwartung und Sehnsucht: Schlussstein, der den Bau zusammenhält: o komm und errette den Menschen, den du aus Erde gebildet!
Preis den Herrn!

diaconus

Großmeister

Beiträge: 5 168

Aktivitätspunkte: 26 470

Level: 51 

Erfahrungspunkte: 12.824.376

Nächstes Level: 13.849.320

20

Freitag, 23. Dezember 2011, 10:12

O - Antiphon des 23. Dezember

O Emmanuel, unser König und Lehrer, du Hoffnung der Völker: o komm, eile und schaffe uns Hilfe, du unser Herr und unser Gott!
Preis den Herrn!